Verführung der Nacht

Originaltitel: The Becoming

Seiten: 320
Genre: Fantasy
Verlag: Knaur TB

Preis: Derzeit nur gebraucht zu kaufen

Klappentext:

Als Anna Strong nach einem brutalen Überfall im Krankenhaus erwacht, glaubt sie an ein Wunder – denn obwohl sie sich erinnert, schwer verletzt worden zu sein, findet sich keine Wunde an ihrem Körper. Aber was ist dann mit ihr geschehen? Kurze Zeit später beginnt eine geheimnisvolle Gruppe, Jagd auf Anna zu machen. Als sie im letzten Moment entkommen kann, entdeckt sie neue, ungeahnte Fähigkeiten – und kann sich der erschreckenden Wahrheit nicht länger widersetzen: Sie ist zum Vampir geworden! Für Anna beginnt eine Reise in die Nacht, die voller Gefahren ist und auf der nur der geheimnisvolle Avery ihr Verbündeter zu sein scheint. Doch auch er hat eine verborgene, dunkle Seite …

Autor:

Jeanne C. Stein

Meinung:

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, so gut, dass ich mir schon mal die nächsten beiden Folgebände bestellen musste. Anna Strong ist – wie ihr Name schon sagt – eine starke Persönlichkeit. Es gefällt mir wie gut sie mit dem Wandel umgeht, ein Vampir zu werden und sich trotzdem nicht verändert. Zwischen ihr und Avery hat es ja ganz schön geknistert. Schon von Anfang an, umso trauriger das Ende. Daher bin ich schon sehr auf den nächsten Teil gespannt. Irgendwie hat mir etwas in dieser Geschichte gefehlt, ich weiß aber nicht was.
Das Buch ist ein regelrechter Pageturner, bei dem man nie auf die Seitenzahlen schaut. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Die Kapitel haben die perfekte Länge und das Cover ist sehr schön.
Einziges Manko, der Klappentext! Er ist absolut nicht aussagekräftig worum es in diesem Buch eigentlich geht.
Anna ist Kopfgeldjägerin, gemeinsam mit ihrem Partner David, dessen Freundin, Anna hasst. Gleich zu Anfang des Buches jagen die beiden Donaldson, der ein Vampir ist, und Anna bei einem Überfall verwandelt.
Mit ihrer Verwandlung muss sie während des Buches kämpfen, aber kommt sehr schnell damit klar. Sie erfährt, dass es Vampire gibt, die darauf achten, dass niemand aus der Reihe tanzt. Ebenso gibt es aber auch Menschen, welche die Vampire jagen. Und vor diesen muss sie sich in Acht nehmen. So lernt sie auch Casper kennen, den sie das ganze Buch über nie zu Gesicht bekommt.
Und als ihr Partner entführt wird, beginnt ein rasantes Abenteuer.

Fazit:

Ein gelungenes Buch!

Bewertung:

4 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s