Murder Park

Originaltitel: Murder Park

Seiten: 416
Genre: Thriller
Verlag: Heyne

Preis: 12,99 €

Klappentext:

Zodiac Island vor der Ostküste der USA: ein beliebter Freizeitpark – bis dort ein Serienmörder drei junge Frauen auf bestialische Weise tötet. Der Täter Jeff Bohner wird schnell gefasst, der Park aber geschlossen. Die Schreie der Opfer scheinen vergessen zu sein. 20 Jahre später: Die Insel soll zur Heimat werden für den Murder Park – eine Vergnügungsstätte, die mit unseren Ängsten spielt. Paul Greenblatt wird zusammen mit elf weiteren Personen auf die Insel geladen. Und dann beginnen die Morde.

Autor:

Jonas Winner

Meinung:

Ich habe dieses Buch echt von der ersten Seite an geliebt, und sowas ist mir noch nie passiert! Es hat alles was man sich für ein gutes Buch wünscht, Spannung, tolle Charaktere und viele Twists.
Was dieses Buch auch so unglaublich gut macht, sind die psychologischen Gespräche zwischendurch. Sie geben einem einen guten Einblick in die Charaktere, erzeugen eine gute Tiefe und lassen keine oberflächlich wirken.
Paul ist unser Hauptprotagonist. Anfangs ist es sehr verwirrend, da man gleich zwölf Namen zugeschleudert bekommt und nichts mit ihnen anfangen kann. Es dauert etwas bis man sie ordnet und dann geht’s los.
Paul hat ein Trauma hinter sich, jetzt ist er Journalist und einer der zwölf Personen, die in den Murder Park dürfen, bevor er eröffnet wird. Doch schon bald fängt alles an ‚anders‘ zu werden. Einer nach dem anderen werden abgeschlachtet, auf die unterschiedlichste Art und Weise und sie fangen an es nicht mehr als Spiel zu sehen. Jetzt fragen sie sich „Wer ist es? Wer von uns tötet die anderen?“. Und es scheint als würde keiner dieses Wochenende überleben.
Mehr möchte ich nicht verraten, um euch nicht die Spannung zu nehmen, aber BITTE lest es. Bis zur letzten Seite hat dieses Buch an die tausend Wendungen, nichts ist wie es scheint und egal wen oder was man verdächtigt, man liegt falsch!
Mit diesem Buch hat der Autor ein wahres Meisterwerk geschaffen. Ich liebe es. Definitiv ein Jahreshighlight. Übrigens verdient dieses Buch den Titel Psychothriller, denn kaum in einem anderen Buch habe ich mich so gegruselt wie in diesem!

Fazit:

UNBEDINGT LESEN!

Bewertung:

5 von 5 Sternen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s